• Unsere Grundsätze

Unternehmensziele

Seit über 125 Jahren existiert das Unternehmen NEEMANN. Mehrere Generationen von Inhabern, Mitarbeitern und Partnern haben es unter unterschiedlichen Umständen geprägt.

Ein Ziel war und ist dabei von herausragender Bedeutung: Den Bestand und die Weiterentwicklung des Unternehmens zu gewährleisten – zum einen als Erwerbsquelle für die Gesellschafter und Mitarbeiter, zum anderen als ein wichtiger sinn- und identitätsstiftender Zweck des persönlichen Schaffens.

Ein angemessener Gewinn ist dafür eine wichtige und unverzichtbare Voraussetzung. Die Personalunion von Gesellschaftern und Geschäftsführung trägt dazu bei, nachhaltig und langfristig zu planen.

Wir sind Teil eines Netzwerks

NEEMANN ist eingebunden in ein Netzwerk von Interessen- und Anspruchsgruppen (Stakeholder), ohne das keine Unternehmensleistung sinnvoll, möglich, erfolgreich und nachhaltig wäre. Die Optimierung dieses Netzwerks gelingt uns über eine unternehmensübergreifende Analyse und Gestaltung der Wertschöpfungsprozesse.

So verhalten wir uns gegenüber unseren Kunden

Für unsere aktuellen und potentiellen Kunden wollen wir ein leistungsfähiger, zuverlässiger und fairer Partner sein.

Unsere Produkte und Dienstleistungen stiften einen deutlich erkennbaren Nutzen: Als Teil der Primärverpackung des Konsumguts übernehmen unsere Erzeugnisse wichtige funktionelle und kommunikative Aufgaben (u.a. Transport, Schutz, Handhabung, Produkt- und Markenbotschaft, Rechtskonformität). Häufig werden sie im Rahmen eines automatisierten Verpackungsprozesses eingesetzt und beeinflussen damit in erheblichem Ausmaß die Produktionssicherheit und -wirtschaftlichkeit bei unseren Kunden.

Aus diesem Grund stellen wir über unsere Qualitäts- und Hygienepolitik sicher, dass unsere Produkte die gemeinsam definierten Vorgaben erfüllen und entsprechend den geforderten Normen oder Standards gefertigt werden. Dabei werden auch Aspekte des Umweltschutzes sowie der Arbeitssicherheit und Ethik berücksichtigt, niedergelegt in unser Umwelt- und Sozialpolitik.

Unsere Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit beruht grundsätzlich auf unserer Infrastruktur und Kapazität, die wir unter besonderer Beachtung der Kundenbedürfnisse konzipieren und zur Verfügung stellen. Aber auch Termintreue, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit sowie Innovation sind wichtige Leistungsmerkmale, die nur mittels einer systematischen Organisation entstehen und über kontinuierliche Verbesserungsprozesse weiterentwickelt werden können. Dabei beziehen wir die Potentiale einer informationstechnischen Vernetzung unter Beachtung von Datensicherheit sowie Schutz von Persönlichkeitsrechten und geistigem Eigentum systematisch mit ein.

Eine faire Partnerschaft braucht offene und verlässliche Kommunikation mit entsprechendem Handeln. Die Beachtung vereinbarter, gesetzlicher oder allgemein anerkannter Verhaltenskodizes ist für uns dabei selbstverständlich. Wir streben einen offenen und lösungsorientierten Umgang mit Fehlern an, weil wir der Überzeugung sind, die Partnerschaft dadurch zu stärken.

Was prägt unser Miteinander innerhalb des Unternehmens?

Den gleichen Anspruch einer fairen Partnerschaft verfolgen wir auch im Miteinander innerhalb des Unternehmens.

Unsere Leistungsfähigkeit wird in sehr großem Ausmaß von der Kompetenz unserer Mitarbeiter beeinflusst, und von ihrer Möglichkeit und Bereitschaft, sie im Sinne der Unternehmensziele einzusetzen.

Das fördern wir durch gezielte Aus- und Weiterbildung sowie eine Organisation und Informationspolitik, die Mitarbeiter in die Lage versetzt, ihre Potentiale zum Nutzen aller einzubringen.

Darüber hinaus verstehen wir NEEMANN auch als soziales System, das jedem neben der Absicherung seines materiellen Lebensstandards auch soziale Kontakte, persönliche Entfaltung und Orientierung ermöglichen kann. Der Umgang miteinander ist von gegenseitiger Wertschätzung, Rücksichtnahme und Respekt geprägt.

Körperliche und seelische Gesundheit sind ein hohes Gut, das wir erhalten und fördern.

Details regelt unsere Sozialpolitik.

Wie sehen wir Lieferanten und externe Dienstleister?

Unsere externen Lieferanten und Dienstleister binden wir konzeptionell und aktiv in unser Netzwerk ein.

Das bedeutet zum einen, sämtliche Anforderungen aus Vereinbarungen, Standards und Normen auch auf die gesamte Wertschöpfungskette zu übertragen. Zum anderen gelten dieselben Maßstäbe für eine faire Partnerschaft, die wir auch bei unseren Kunden und Mitarbeitern ansetzen.

Dabei lassen wir uns von der Überzeugung leiten, dass eine effektive und vertrauensvolle Zusammenarbeit in Wertschöpfungsketten gerade für Unternehmen kleinerer und mittlerer Größe (wie NEEMANN) eine große Chance, wenn nicht sogar Voraussetzung darstellt, nachhaltig leistungsfähig zu bleiben.

Wir sind nicht alleine auf der Welt!

Wir sind mit allen unseren Aktivitäten eingebunden in ein politisches, soziales und ökologisches Umfeld.

Missstände in jedem einzelnen dieser Bereiche beeinträchtigen auch unsere Unternehmensperspektive.

Im Rahmen unserer Möglichkeiten setzen wir uns aktiv oder vorbildhaft ein für

  • die Förderung der Zusammenarbeit verschiedener Länder und Regionen,
  • die demokratische Gewaltenteilung als Basis für Selbstbestimmung, Gleichberechtigung und Willkürfreiheit,
  • die Förderung von Bildung und Ausbildung als Vorrausetzung für die Teilhabe an wirtschaftlichem Wohlstand und verantwortungsbewusster politischer Willensbildung,
  • die Einhaltung und Förderung ethischer Verhaltensweisen in Wertschöpfungsketten,
  • die Erhaltung und Förderung unseres kulturellen Erbes sowie
  • die Erhaltung bzw. nachhaltig verantwortungsvolle Entwicklung unseres ökologischen Lebensraums.

Was verstehen wir unter Unternehmens-Politik?

Unsere Unternehmensgrundsätze konkretisieren wir in wichtigen Aspekten durch Formulierung von verschiedenen Politiken.
Deren Umsetzung stellen wir über ein umfangreiches Managementsystem sicher. Dabei integrieren wir die Anforderungen jener Standards und Normen, die wir auditieren und uns teilweise zertifizieren lassen (u.a. ISO 9001, BRC-IOP, IFS pacsecure, Kundenstandards, DIN 16247, ISO 50001).

In jedem Politikbereich setzen wir uns Jahresziele, deren Erreichung wir regelmäßig überprüfen und über geeignete Maßnahmen weiterentwickeln. Kontinuierliche Verbesserung setzt eine systematische Vorgehensweise voraus. Dafür stellen wir die erforderlichen Ressourcen zur Entwicklung und Validierung der Methoden und Verifizierung der Zielvorgaben bereit.

Wir betrachten unsere Politiken als „lebendige Entwürfe“ interner Standards, die wir in enger Abstimmung mit unseren Partnern strukturiert weiterentwickeln und konkretisieren. Dementsprechend existieren für die folgenden Politik-Aspekte vielfältige Maßnahmen in unterschiedlichem Detaillierungsgrad: Von implizitem Wissen und organisationalem Konsens auf der einen Seite bis hin zu Verfahrens- und Arbeitsanweisungen sowie statistisch aufbereiteten Informationen auf Basis empirischer Daten auf der anderen.

Für alle Politiken installieren wir ein Dokumentation- und Berichtswesen: Da wir in komplexen Prozessen arbeiten, ist die Fähigkeit zur Dokumentation und Kommunikation von Leistungs- und Qualitätsniveaus auf den verschiedenen beteiligten Ebenen der Organisation eine Voraussetzung für die systematische Beherrschung der Produkt- und Prozessrisiken.

Qualitätspolitik

auf Nachfrage

Hygienepolitik

auf Nachfrage

Umweltpolitik

auf Nachfrage

Sozialpolitik

Auf Nachfrage